entertainweb
DDP TIPPS
DDP @ SPOTIFY
DDP-Schlager @ SPOTIFY
DDP PARTNER
Fantasy Dance FM 96.7
DDP @ FACEBOOK
DDP-Schlager @ FACEBOOK
DDP LOGIN

Details/Videos/MP3: DAVID MAY - Superstar (7th Sense/Kontor/Kontor New Media)

DDP
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Eingestiegen Platz 24 am 05.02.2009
Höchste Punktezahl 2562 am 05.03.2009
Höchste Platzierung 5
Wochen platziert 15
DDP-Schlager
Aktuelle Platzierungen
Top 100 nicht platziert
Hot 50 nicht platziert
 
Chartinfos
Keine Informationen
Mit Dave202 und Dave Joy, den beiden international erfolgreichsten Schweizer Trance DJs, produziert DAVID MAY nun schon seit Jahren erfolgreich eingängigen Trance. Mit diesen Partnerschaften resultierten weitere Remixes für DJ SHOG, DuMonde, Alphazone, Yoji Biomehanika, Randy Katana und viele mehr, sowie ein Labeldeal für Dave202 bei Armin van Buurens Label Armada.
Im House Bereich ist DAVID MAY zusammen mit dem Schweizer Top Artisten Sir Colin auf Erfolgskurs, mit welchem er diverse Edelmetallauszeichnungen für Mix und Artist-Compilations in der Schweiz in Empfang nehmen durfte. Mit seinem ebenfalls im Panevinovillage/MoonManproductions Studio tätigen Partner Marquito wird mit internationalen Künstlern und Songwritern wie z.B. Adrian Zagoritis (Jamiroquai), Geoffrey Williams (Michael Jackson, Teddy Riley), Harriet Roberts (Quincy Jones, Tina Turner), Nanna Martorell, Matthew Tasa (Fusion, Peter Ries), Duane Harden (Bob Sinclar, Armand van Helden) an Produktionen getüftelt.
Zusammen mit Sven Greiner wurde nun gemeinsam die erste Solo-Single mit dem vielsagenden Titel "Superstar“ von DAVID MAY produziert. Basis dieses Tracks ist ein Streicher-Thema, welches durch eine Neubearbeitung von The Verve („Bitter Sweet Symphony“) Ende der Neunziger weltbekannt wurde und im Original eine Orchester-Version des Rolling Stones-Hits "The Last Time“ ist. Gepaart mit den eingängigen Vocals von Duane Harden und Moises Modesto im markanten Electro-Gewand entstand hier eine Nummer, die dem Rolling Stones Verlag so gut gefallen hat, dass sie hierfür sofort eine Freigabe an DJ SHOGs Label 7th Sense Records erteilten. In Zusammenarbeit mit Sven Greiners Label 7th Sense Records präsentiert euch Kontor den garantierten ersten Monsterhit für dieses Jahr!